Wandern
Wandern

Oma Annis Tour: Blick auf Eckernförder Bucht – Steilküste und Dünen Loop

Manchmal führt einen der Zufall zurück an Orte, an denen man vor langer Zeit Erinnerungen gesammelt hat, ohne dass man wusste, wie wertvoll diese Erinnerungen einmal sein würden. Und plötzlich steht man da; überrascht von den kleinen Erinnerungsblitzen, etwas wehmütig, und dankbar. Denn auch wenn der Mensch gegangen ist, bleibt viel von der Liebe zurück.

Wanderung: Drei-Täler-Tour Bad Harzburg – erweiterte Wegführung: Radauwasserfall, Eckertalsperre und kaltes Tal

Immer, wenn ich in den Harz fahre, warte ich auf den perfekten „Urlaubsmoment“, bei dem ich weiß: Für diesen Moment, genau diesen Moment, bin ich hergekommen.
Auf dieser Tour gibt es so vieles zu entdecken: einen Wasserfall, Aussichten (mal auf Grün, mal auf Grau), die plätschernde Ecker, Felsen und Felsformationen, Wiesen, die schon fast an die Schweiz erinnern, Waldpfade, schöne Einkehrmöglichkeiten. Wer dann noch Abenteuer sucht, kann den Baumwipfelpfad erkunden oder sich im Skyrope Hochseilgarten von Baum zu Baum schwingen.

Wanderung: Vom Brambrüesch zum Dreibündenstein im Kanton Graubünden in der Schweiz

Kühe, Hütten und Alpenpanorama bietet diese schöne Tour vom Brambrüesch zum Dreibündenstein bei Chur im Kanton Graubünden in der Schweiz. Der Weg schlängelt sich immer weiter ansteigend – nur ansteigend. Unmengen an bunten Schmetterlingen fliegen vor mir her. Nach einer Weile komme ich an den ersten Weidezaun, in der Ferne höre ich Kuhschellen – jaaa! Gott schütze die Viehhirtin. Steht an ihrer kleinen Hütte. / Wanderbeschreibung mit GPX Track

Wanderung: Durch die Rheinschlucht Ruinaulta ab Ilanz – der Grand Canyon der Schweiz

Diese Wanderung führt von Bahnhof zu Bahnhof, einmal quer durch die Rheinschlucht Ruinaulta bei Ilanz in der Schweiz. Begleitet vom Schellenursli geht es durch die Schlucht, dann hinauf zu tollen Aussichten, einmal durch den Grand Canyon der Schweiz.

Wandern in der Schweiz: 5-Seen-Rundwanderung ab Zermatt

Mit dem Bernina Express und dem Glacier Express quer durch die Schweiz: In Zermatt hatte ich ein paar Tage Zeit, und neben dem „Pflichtprogramm Matterhorn“ blieb auch genug Zeit zum Wandern. Eine leichte und sehr schöne Wanderung war die 5-Seen-Rundwanderung, und dabei Schweiz pur: Berge, Seen und Murmeltiere.

Diersfordter Wald – Hirschkäferroute: Hirschkäfer im Juni beobachten

Auf der Hirschkäferroute im Diersdorfer Wald krabbelt es! Hier lassen sich wunderbar im Juni Hirschkäfer bewundern und diese beiden Exemplare sind mir vor die Linse gekommen. Eine wundervolle kurze Spaziergangs-/ Wanderstrecke!

Wanderung: Durch das Bodetal von Treseburg nach Thale im Harz

Wald und Wasser – diese Kombination verspricht dir eine Wanderung durch das untere Bodetal. Als „kleiner Grand Canyon“ des Harzes bietet der Wanderweg tolle Aussichten auf die Schluchten der Bode und ist dabei mit durchschnittlicher Kondition auch für Wanderanfänger gut zu wandern.

Reisebericht: Los Cahorros von Monachil – Wandern in Spaniens Sierra Nevada

Schluchten, Wildbäche, Hängebrücken und fantastische Aussichten gibt es wenige Kilometer außerhalb Granadas in Monachil in der Sierra Nevada. Einblicke in die Strecke dieser abenteuerlichen Tageswanderung und Musik des spanischen Notrufes gibt es hier.

Guernsey Coastal Path – Reisefazit

Frag mich!

Dein schönstes Erlebnis? – Die wunderbare Kombination aus Urwald, Klippenwegen, Küstenpfaden, rauen Felsstränden und feinstem Sandstrand auf dem Guernsey Küstenpfad; grandiose Aussichten, frischer Wind und der Geruch von Sonne ♥, die Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit der Einheimischen

Guernsey Coastal Path – Reiseplanung für die Wanderung auf dem Küstenpfad

Geplant waren sechs Tage auf Guernsey, davon vier Tage Wanderung, und zwei Tage Luft – ein Tag davon wurde für „Sightseeing“ genutzt, der andere als „Schlechtwetterpuffer“. Pro Strecke waren 15-20km geplant; und so richtig richtig verlaufen ging eigentlicht nicht, denn je nach Richtung hat man das Meer immer zur Linken oder zur Rechten. Dennoch war es für mich hilfreich, mit vorher mit den Strecken auseinanderzusetzen, denn grade auf den ersten beiden Etappen gibt es wirklich (sehr wirklich!) viele Stufen – und 500 Stufen mehr oder weniger merkt man schon irgendwann, wenn man schon 3000 gelaufen ist.

Reisebericht: Guernsey Coastal Path – Küstenpfad Etappe 4

Uhhh! In der Ferne steigen dicke Rauchwolken auf – in Guernsey brennts und ich ahne: Das liegt auf meiner Tour! Wahrscheinlich irgendwo im Gewerbegebiet bei The Bridge. Mal schauen…es ist ja auch noch Zeit und Weg bis dahin. Vorbei an den letzten kleinen Stränden vor der Stadt. Am Rand des Gewerbegebietes liegt noch Vale Castle, zu dem ich gelange, indem ich die Straße überquere und an einer Leiter wie im … weiter lesen.