Arbeitssuche in Dubai …Vorstellungsgespräch irgendwo im Nirgendwo

„Wir würden Sie gerne zu einem Vorstellungsgespräch einladen, die genaue Wegbeschreibung schicken wir Ihnen dann per Email zu.“

Super! Das ging ja wahnsinnig schnell, grade mal 10 Tage hier und schon ein Bewerbungsgespräch – der Schnitt ist deutlich besser als in Deutschland. Und wo soll ich hin? Dubai ..ha? Irgendwo hinter dem Dubai Investment Park…also gaaanz ganz ganz weit draußen.

Ich mache mich für mein erstes Vorstellungsgespräch fertig und lasse mich von M. die ersten Kilometer bis zur nächsten Metrostation fahren: „Ist alles nicht so kompliziert, ich lasse dich hier raus, dann gehst du zur Dubai Mall Metro Station, ist da drüben, von da fährst du bis zur Mall of the Emirates, von da nimm ein Taxi.“ – Kein Problem, Metro bin ich hier schon gefahren, und auch ein Taxi bekommt man hier sehr schnell.

Während einer roten Ampelphase springe ich aus dem Auto und während ich darauf warte, dass die Fußgängerampel auf grün umspringt, schaue ich mich nach der Metrostation um. Links? Nichts…rechts? Nichts… Mein Stresspegel steigt: Wo ist die Metro Station? Ich laufe ein bisschen in die eine, dann in die andere Richtung, aber nichts… Nach ein paar Minuten frage ich ein paar indische Bauarbeiter, die mir zwar nicht wirklich Antwort geben können, aber zu verstehen scheinen, wo ich hin möchte. Da ich mit den Handzeichen nichts anfangen kann, fordert mich einer der Männer kurzerhand auf, ihn zu begleiten… – Nach wenigen Minuten Fußweg finde ich mich in den Parkplatzkatakomben der Dubai Mall wieder…wo führt der mich hin??? Ich bleibe stehen…“Metro?“ – Handzeichen „Komm komm“. Wir betreten durch einen Eingang die Metro, um durch einen Ausgang auf einem anderen Parkhauslevel anzukommen…irgendwie ist das unheimlich, wie lange brauchen wir denn noch bis zur Metro?

Irgendwann betreten wir erneut die Dubai Mall, ich habe inzwischen die Orientierung verloren – aber DA, da ist es, das Hinweisschild zur Metro – danke lieber Bauarbeiter! Nun sind Hinweisschilder in Dubai niemals ein Hinweis darauf, dass man sein Ziel bald erreicht….vom Schild bis zur eigentlichen Metro-Station sind mind. noch 5 Min. Fußweg zu bewältigen.

In der Metro schaue ich ständig auf die Uhr – nur noch 40 Minuten! Das schaffe ich bestimmt nicht, ich kommen bestimmt zu spät! In der Mall of the Emirates angekommen, stehen draußen glücklicherweise genug Taxen bereit: „Kennen Sie den Weg…“ …“Kennen Sie den Weg…“… „Kennen Sie…“ Keiner der drei Taxifahrer, die ich frage, kennt den Weg zu dem Ort, an den ich hinwill. Egal, beim dritten steige ich ein, denn ich habe keine Zeit – vielleicht hilft ja die Wegbeschreibung, die ich bekommen habe.

Wir fahren, und ich weiß nicht, ob der Mann wie ein Henker fährt, weil er Henker ist (oder Taxifahrer) oder weil ich ihm gesagt habe, ich müsste Punkt 1 Uhr am Ziel sein…wahrscheinlich eine Mischung aus allem. Als wir die Ausfahrt 22 der Sheikh Zayed Road erreichen, will er rausfahren…Richtung Investment Park – leider sagt meine Beschreibung, dass wir bis Ausfahrt 20 weiterfahren sollen. „But you told me Investment Park…“ Nach einer Diskussion mit dem Fahrer, dass er jetzt die Ausfahrt 20 nehmen und genau meiner Wegbeschreibung folgen soll, klappt alles wie am Schnürchen. Mit 120 Sachen brettert er Richtung Ziel – mein Herz brettert Richtung Hose. Nun sind 120 km/h in nicht viel…es sei denn, die Geschwindigkeitsbegrenzung liegt bei 60.

3 Minuten vor 1 komme ich am Ziel irgendwo außerhalb Dubais im Industriegebiet an – perfekt! Der Taxifahr will nicht warten und macht sich davon, ich gehe und absolviere mein Vorstellungsgespräch. Netterweise ruft die Firma für mich ein Taxi, mit dem ich zurück nach Dubai fahren kann. Nach meinem Gespräch treffe ich draußen den gerufenen Taxifahrer, der mich um 13:40 Uhr ärgerlich mit den Worten begrüßt: „Ich warte schon seit einer Stunde auf Sie!“ Na sowas…wo ich doch erst um 13:00 angekommen bin….Aber naja, Zeit ist eben relativ ;).

« ~|~ »

One thought on “Arbeitssuche in Dubai …Vorstellungsgespräch irgendwo im Nirgendwo”

  1. Hallo liebe tantereisefieber,

    ich verfolge mit Spannung deinen Dubai-Blog, denn ich möchte auch gerne nach Dubai auswandern und in Kürze ist es auch schon soweit: Hast du schon in Deutschland nach Jobs in Dubai geschaut und dich schon von Deutschland aus beworben, oder hast du das erst vor Ort gemacht? Hast du Online auf Jobseiten geschaut, oder dir schon vorher Unternehmen herausgesucht, wo du dich drauf beworben hast?

    Vielen Dank im Voraus.

    LG aus Bremen

    Ana

Kommentar verfassen