Tierbetreuung bei Reisen: Tier-Steckbrief für den Tiersitter – mit Vorlage

Die Tiere empfinden wie der Mensch Freude und Schmerz, Glück und Unglück.

Charles Darwin

Immer wenn ich wegfahre, fühle ich mich ein bisschen schlecht, weil ich meine beiden Katzen alleine zu Hause lasse. Die Tierbetreuung wird meist von guten Freunden übernommen, bei denen ich weiß, dass die beiden Katzen in guten Händen sind. Es gab aber auch schon Zeiten, in denen die Nachbarn oder ein bezahlter Katzensitter auf meine Tiere aufgepasst haben. Bis auf einzelne kleinere und größere Stolpersteine ist immer alles gut gegangen.

Was mir immer wichtig ist: Den Katzensittern so viele Infos wie möglich zu geben, damit sie im Notfall (der hoffentlich nie eintritt) immer jemanden erreichen können, der helfen kann. Außerdem haben meine Katzen mit dem Alter so kleine gesundheitliche Besonderheiten entwickelt und müssen z.B. speziell gefüttert werden.

Was mich immer nervt: Vor jeder Reise fange ich neu an, alle Infos wieder und wieder aufzuschreiben.

Welche Infos soll ich vor einer Reise an meinen Tiersitter geben?

Sicherlich variieren die Infos, die jeder an seinen Tiersitter gibt, danach, wie gut jemand das Tier kennt und wie lange die Betreuungszeit sein soll. Folgende Infos gebe ich persönlich an meinen Tiersitter weiter, wenn der Tiersitter meine Katzen nicht so gut kennt:

  • Kontaktdaten zu mir und mindestens zwei weiteren Kontaktpersonen: Vielleicht bin ich mal nicht zu erreichen (Funkloch in der spanischen Sierra Nevada zum Beispiel) und der Tiersitter braucht aber dringend eine Antwort oder es muss sogar eine wichtige Entscheidung, z.B. bei Krankheit des Tieres, getroffen werden.
  • Gesundheitsinfos zum Tier: Hat das Tier irgendwelche Krankheiten? Müssen Medikamente gegeben werden? Wenn ja, wann und wie? Gibt es irgendwelche Unverträglichkeiten?
  • Infos zu Ernährung und Fütterung: Was soll das Tier fressen und was nicht? Wie soll das Futter angeboten werden? Gibt es Nahrungsunverträglichkeiten oder ist das Tier auf einer bestimmten Diät? [Nicht, dass die Katzen mit Waldis Hundekeksen gefüttert werden. Das gibt hier böse wunde Stellen.]
  • Infos zu Eigenheiten des Tieres: Kater 1 versteckt sich immer unter der Bettdecke, wenn er Angst hat, und dann sollte man ihn in Ruhe lassen. Kater 2 ist sehr kuschelbedürftig, aber nur, wenn er will – will er nicht, dann fahren fremde Personen besser, ihn einfach zu ignorieren. …Infos zu den Eigenheiten sind sowohl für den Sitter, als auch für das Tier wichtig, um zu vermeiden, dass der Tiersitter mit vielleicht gut gemeintem, aber für das Tier aufdringlichem Verhalten das Tier stresst.
  • Infos zu sonstigen Aufgaben während der Betreuungszeit: Sollen die Blumen gegossen werden, wieviel? Soll die Post aus dem Briefkasten geholt werden?

Ein guter Tiersitter respektiert die Eigenheiten eines Tieres.

Ein Informationsheft für den Tiersitter

Weil es mich so unheimlich genervt hat, immer wieder alle Infos neu aufzuschreiben, immer wieder die Adressen der Tierärzte rauszusuchen, Kontaktdaten mitzuteilen, Fressroutinen festzuhalten, musste eine Lösung her. Entstanden ist ein kleines Informationsheft, eine Art langer Steckbrief von acht Seiten, die nur noch ausgefüllt werden müssen und dann voll sind mit nützlichen Infos für den Tiersitter. Nach dem Urlaub wird das Heft weggepackt, vor dem Urlaub wird es wieder rausgeholt (und vielleicht aktualisiert). Ratzfatz und ganz einfach.

Download der kostenlosen Vorlage für deinen Tiersitter

Die Datei ist im PDF Format und kann kostenlos hier runtergeladen werden: Katzenbetreuung – Vorlage

Wer keine Katzen hat oder lieber eine allgemeine Vorlage für Haustiere haben möchte, kann die Tierbetreuung – Vorlage verwenden – gleicher Inhalt, nur andere Bilder.

Dann einfach die Seiten ausdrucken, die du brauchst; bei mehreren Tieren die z.B. die Vorstellungsseite mehrmals, ausfüllen, fertig.

Achtung: Die Vorlage ist nur ein Vorschlag, damit du deinem Tiersitter Infos über dein Tier zusammengefasst und übersichtlich geben kannst – in jedem Fall solltest du mit deinem Tiersitter einen Tiersittervertrag aufsetzen, der die Aufgaben des Tiersitters genau regelt.

Inhalt des Infoheftes für die Tierbetreuung

Das Heft enthält folgende Seiten (jeweils Din A4):

  • Vorstellungsseite mit Kontaktdaten und Notfallkontakten
  • Tierarztseite
  • Tierarztseite für Ersatztierarzt
  • Seite für Infos zu Gesundheit, Medikamenten und Unverträglichkeiten
  • Seite für Infos zu Futter, Fütterungszeiten und Unverträglichkeiten
  • Seite für Pflege
  • Seite für sonstige Infos
  • Kleines Gedicht an den Tiersitter – einfach weil’s nett ist.

Alle Seiten können einzeln oder mehrfach über deine Druckereinstellungen ausgedruckt werden, je nachdem, welche Seiten du benötigst. Du darfst die Datei gerne an andere Tierfreunde kostenlos weitergeben. Ein Link auf diesen Post wäre nett, ist aber keine Pflicht.

Solltest du die Seiten für dich nutzen, würde ich mich sehr über einen Kommentar von dir freuen: Welches Infos wären noch hilfreich?

tantereisefieber

Eine Tasse Tee, dazu ein gutes Buch und mit der Katze auf dem Sofa. Alternativ trifft man mich irgendwo draußen im Wald.

« ~|~ »

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.